Allgemeines über Texas

Texas, ist für einige das sogenannte amerikanische Bayern. Texas ist definitiv eine einzige Superlative. Das sagen zumindest die.die jemals dort waren. Die Bewohner dieses Staates leben in Cowboystiefeln, ernähren sich von Steaks und nehmen den Stetson noch nicht mal in der Badewanne ab. Sagen wiederum die einen. Texas, das sind Ölquellen und Rinderzucht, spektakuläre Museen und Raumfahrt, unendlich viel Landschaft und jede Menge Lebensgefühl. Texas stammt ursprünglich von dem Wort "Tejas" ab. Das wiederum stammt aus der Sprache der amerikanischen Ureinwohner und bedeutet soviel wie Freundschaft. Zudem war Texas bis zum Jahre 1863 eine spanische Kolonie. Im Jahre 1821 erlangte Mexico aber seine Unabhängigkeit von Spanien wieder. Im Jahre 1836 wurde Texas dann endlich auch wieder Unabhängig.

Und hier noch ein paar irrwitzige Information am Rande:

Die gesamte USA hat wohl die ungewöhnlichsten und fragwürdigsten Gesetze überhaupt, dieses hier gilt nun also für Texas: Es ist nicht erlaubt an Sonntagen Limburger Käse, Gänseleber oder Roggenbrot zu kaufen. Generell gilt, texas gehört wohl zu den ungewöhnlichsten und eigensten Staaten der gesamten USA und ist genau deshalb einen Besuch Wert. Viel Spaß auf Ihrer Reise durch diesen ungewöhnlichen amerikanischen Staat!